Film


MIDAS oder die schwarze Leinwand | 2018 | Postproduktion
15 min | HD | ÖFilm | gefördert durch nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen mbH; Cast&Cut-Stipendium der nordmedia und der Stiftung Kulturregion Hannover; Film- und Medienstiftung NRW

Richard Green, Vorstand einer Investmentgesellschaft mit unlauteren Methoden, wird mit folgendem Vorschlag seines Aufsichtsrats konfrontiert: Um die Firma „rein zu waschen“, soll Green durch einen inszenierten Selbstmord sterben. Er sucht Hilfe, doch Freunde und Familie wenden sich von ihm ab. Eine Flucht scheint sinnlos. Green entscheidet sich für den Freitod – und zögert im letzten Moment. Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt, erschienen im Diogenes Verlag Zürich.

mit Georg Friedrich, Marc Hosemann, Lars Rudolph, Hendrik Arnst, Wieland Schönfelder, Lea Draeger, Kerstin Grassmann, Johannes Benecke, Julian Sark, Eduard Lind, Omid Tabari, u.a.
Regie | Szenenbild Hannah Dörr
DoP Jesse Mazuch
Ausstattung Thomas Garvie
Kostüm Waris Klampfer

© 2018 ÖFilm


Warten auf Dulcinea | 2016
23 min | HD | KHM | Diplom | gefördert durch die Filmstiftung NRW
frei nach dem Roman “Don Quixote de la Mancha” von Miguel de Cervantes

Don Quixote – Inbegriff keuscher, ritterlicher Liebe- streift, unterstützt von einem weiblichen Sancho Panza, über  endlose, kahle Stoppelfelder wie einst Estragon und Wladimir in „Warten auf Godot“. Alles konzentriert sich auf den Protagonisten und die Protagonistin und die komische Vergeblichkeit ihres unermüdlichen Strebens ohne Ziel oder am Ziel vorbei: Eine Geschichte über die Suche nach einer Geschichte, die ebenso offen ist wie der Raum, in dem er sich entfaltet.

mit Julian Francis Bisesi, Fanny Dehnkamp, Clara-Marie Pazzini
Regie | Szenenbild | Schnitt Hannah Dörr
Kamera | Licht Stefan Eisenburger
Kostüm Jonathan Franz, Neves Fleckes
Ton Tarik Badaoui
Musik Raffael Seyfried | Johannes Barsewisch
Sounddesign Armin Badde
Produktionsleitung Fred Schumacher

© 2016 Hannah Dörr | Kunsthochschule für Medien


Der Traum der Puppe | 2017
8 min | HD

Bildschirmfoto 2014-07-01 um 21.01.47

mit Magda Lena Schlott, Julia Gräfner, Andre Hegner, Sean McDonagh, Omid Tabari
Regie | Kamera | Schnitt | Ausstattung Hannah Dörr
Sounddesign | Mischung Armin Badde

© 2017 Hannah Dörr


Erinnerungen | 2015
9min | DigiBeta | KHM
nach der Kurzgeschichte „Aller et Retour“ von Djuna Barnes

Mutter und Tochter treffen nach 10 Jahren wieder aufeinander. Wie und wo nach dem Tod des Vaters das Leben der beiden Frauen weitergehen soll, das entscheidet schließlich das Schicksal.

Ausstrahlung im WDR 11/2015
KurzundSchön, 2015
25. Bamberger Kurzfilmtage 2015
International Film & Video Festival Athens 2015
European Short Film Fest USA 2014

mit Clara-Marie Pazzini, Fanny Dehnkamp und Torsten-Peter Schnick
Buch | Regie Hannah Dörr nach der Vorlage von Djuna Barnes “Aller et Retour”
Kamera | Licht Stefan Eisenburger
Ausstattung Hannah Dörr & Nina Peller
Kostüm Stanislava Milenkova & Aleksandra Pavlovic
Sound Design Jacob Suske
ADR | Tonmischung Robert Keilbar
Produktionsleitung: Fred Schumacher

© 2015 Hannah Dörr | Kunsthochschule für Medien

 

Advertisements